Der Verband
Positionen
Aktuelles
Jahrestagung
Busunternehmen
Partner
Beruf und Job
Schülerverkehr
Busstop.de
Verkehrserziehung
Reise- und Fernbus
Presse
>> VSAO Intern
Suche & Sitemap
Mitteldeutscher Omnibustag - die Gemeinschaftliche Jahresatgung der Omnibusverbände in Sachsen,. Sachsen-Anhalt und Thüringen.
Wir sind Mitglied im Bundesverband Deutscher Omnibusunternehmer e.V.
| Suche | Kontakt | Impressum | Sitemap

  Sie suchen ein Busunternehmen, das mit Ihnen Mobilitätserziehung umsetzt?
Wählen Sie aus der Liste unserer Mitglieder aus oder fragen Sie Ihr regional tätiges Omnibusunternehmen!

  Vetter GmbH
Inh: Dr. Wolfdietrich Vetter
06779 Salzfurtkapelle, Hinsdorfer Weg 1
Tel. 03494 36690
www.vetter-bus.de
info [ at ] vetter-bus.de
Im Landkreis Wittenberg wird durch eine Mitarbeiterin des Kreiselternrates die Ausbildung der Schulbusbegleiter organisiert und durchgeführt. Im Landkreis
Anhalt-Bitterfeld erfolgt diese Ausbildung in enger Zusammenarbeit mit dem Landkreise Anhalt-Bitterfeld, Wirtschaftsentwicklungs- und Tourismusamt. In den letzten Jahren wurden 60 SchülerInnen der Sekundarschulen in Muldenstein, Roitzsch und Raguhn ausgebildet- Die Ausbildung umfasst 4 Grundmodule:
- Einweisung in die gültigen Tarif- und Beförderungsbedingungen
- Grundausbildung des Roten Kreuzes
- Präventionsausbildung im praktischen Teil
- Ausbildungsmaßnahmen durch das Polizeirevier Bitterfeld/Köthen

Für Grundschulen wird die sogenannte "Busschule" angeboten: innerhalb von 2-3 Stunden werden praktische Verhaltensregeln im und am Bus bzw. an der Wartehalle vermittelt.


  PVGS Altmarkkreis Salzwedel mbH
GF: Ronald Lehnecke
29410 Salzwedel, Böddenstedter Weg 18a
Tel. 03901 3040-0
www.pvgs-salzwedel.de
info [ at ] pvgs-salzwedel.de

Die PVGS steht in engem Kontakt mit allen Schulen im Altmarkkreis Salzwedel und bietet den Schulen Unterstützung bei der Umsetzung von Verkehrserziehung im Rahmen des Schulunterrichts an. Busse und Personal werden dafür zur Verfügung gestellt. Wichtig ist das Thema "Der sicherer Schulweg". Ein- und Aussteigen wird mit den SchülerInnen trainiert. Die SchülerInnen können sich auf den Fahrersitz setzen und die Perspektive des Busfahrers erleben. Auch eine abgeschwächte Gefahrenbremsung kann zum Abschluss der Unterrichtsstunde durchgeführt werden, um den SchülerInnen zu zeigen, welche Kräfte auftreten.

EvoBus GmbH Setra Omnibusse